Nuad, was ist es und wie wirkt es?

Vor ein paar Jahren probierte ich Nuad aus und war sofort begeistert. Wie bei keiner anderen Methode tauchte mein Körper in tiefe Entspannung und Regeneration ein, danach fühlte ich mich in einem Zustand entspannter Wachheit und erfrischt.

Darüber hinaus ergänzt sich die Methode wunderbar mit Yoga. Den Beinamen
„passives Yoga“ oder „Yoga für Faule“ trägt Nuad deshalb, weil der Körper in Yogapositionen gebracht wird ohne dabei selbst etwas zu tun.

Nuad (= Yoga Thai Massage) ist eine jahrtausendealte asiatische Form der ganzheitlichen Körperarbeit, verwandt mit dem indischen Yoga und wird seit über 2500 Jahren erfolgreich in der thailändischen Heilkunde angewendet. Es vereint unterschiedliche Techniken wie Dehnbewegungen, Akupressur und die Arbeit an den Energielinien. Gearbeitet wird mit Daumen, Ellbogen, Fingern und Füßen. Der Körper wird dabei sanft und fließend durchbewegt.

Während der Behandlung kann ein Zustand tiefer Entspannung entstehen. Die Methode ist sehr hilfreich bei muskulären Verspannungen, unflexiblen Gelenken und diversen Stress-Symptomen. Durchblutung und Stoffwechsel werden angeregt.

Angebot und Preise

Die Nuad Behandlung findet auf einer Bodenmatte mit Bekleidung statt.